USB – Funkmodule – USB 51-868

USB Funkmodul - USB 51-868

USB Funkmodul – USB 51-868

Beschreibung des Moduls
Das Modul „USB 51-868“ wurde entworfen, um dem Entwickler von Embedded Systemen einen Baustein zur Verfügung zu stellen, mit dem sich Embedded Systeme untereinander bzw. auch mit PCs mit minimalem Entwicklungsaufwand vernetzen lassen. Entsprechend stehen am Modul UART, USB, ADUs und digitale I/Os zur Verfügung.
Der Anwendungsbereich des Moduls zielt damit auf Systeme der Mess-, Steuer-, Überwachungs- und Regelungstechnik. Da es sich bei dem Modul um ein Modul der Receiver class 3 (nach EN 300220-1) handelt, darf es in der Anwendung keine sicherheitsrelevante Funktion erfüllen! USB Funkmodul 51-868

Anwendungen:
Drahtloses (Daten)Kabel, Telemetrie, Fernsteuerungen, Maschinenüberwachung, Sensornetzwerke, Gebäudesteuerung/-überwachung, Modellbau, Sport und Freizeit

Folgende Features werden durch die Hardware bzw. die Systemsoftware ermöglicht:
• USB Schnittstelle
• UART Schnittstelle (Baudraten: 1200, 9600, 19200, 57600, 115200)
• HF Bruttodatenraten: 12,5 50 100 200 kbit/s
• 3 integrierte AD-Wandler (10 bit)
• 2 digitale Eingänge 3,3V (5V tolerant)
• 2 digitale Ausgänge
• Echtzeituhr mit Sleep/Wakeupfunktionen für das Modul
• integrierte Antenne
• Adressierung der Module (max. 255 Module)
• Parametrierung des Funkprotokolls (Anzahl Retrys, Sendung an alle)
• 3 Kanäle (HF – Datenraten abhängig)
• Stromversorgung über USB oder 3,3V Versorgung
• Auslesbare Feldstärken
• Einstellbare Sendeleistung
• LED zur Empfangskontrolle
• Einfaches Update der Systemsoftware über UART

• Abmessungen ca. 47 mm x 34 mm ( Höhe 9mm mit USB Buchse)

Alle Einstellungen, Befehle und Konfigurationen erfolgen über ein Terminal, ähnlich einer UNIX Shell. Das Terminalprogramm greift entweder per UART oder USB auf die Hardware zu, wobei die Hardware selbstständig erkennt, welcher Port genutzt wird.
Für alle oben angeführten Funktionen/Features sind einfach zu bedienende Befehle vorhanden. Sogar Hilfefunktionen sind implementiert.
Kundenspezifsche Änderungen/ Erweiterungen der Systemsoftware sind möglich.