TEMP12 – Präzisions-Temperatur-Messgerät

Das Temperaturmessgerät TEMP12 wird nicht mehr hergestellt!
(Software-Support nur bis Microsoft® Windows 7 in der 32bit Version)

Das Präzisions-Temperaturmessgerät TEMP12 ist ein elektronisches Messgerät zur Temperaturerfassung. Das Gerät ist, um der Vielzahl der Einsatzmöglichkeiten Rechnung zu tragen, konsequent als Baukastensystem ausgeführt. Die Bandbreite reicht hier vom einfachen PC-geführten System über autarke Messeinheiten mit Datentelemetrie bis hin zu prozessorbestückten Spezialeinschüben im 19’’-Format für Industrie und Forschung.

TEMP12 USB Präzisions- Temperatur- Messgerät

TEMP12 mit Sensoren

Präzisions-Temperatur-Sensoren

Unterschiedliche Temperatur-Sensoren

TEMP12 PCI Version

TEMP12 PCI Version

 

Konzeptionell wurde das Temperaturmessgerät für höchste Genauigkeit und hohe Langzeitstabilität (bei MTBF >3000h) ausgelegt. Um die hohen Genauigkeitsstandards z.B. in der Mikroelektronikproduktion erfüllen zu können, werden speziell vorgealterte NTC Fühler verwendet. Der Voralterungsprozess, der bei ca. 120°C unter N2-Atmosphäre erfolgt, kann bei Ultrapräzisionsfühlern bis zu 10 Jahren betragen.

Die Produktion der auch z.T. nach Kundenwunsch modifizierten Spezialausführungen unterliegt strengsten Qualitätsvorschriften, welche weit über die Anforderungen der DIN ISO 9001-2000 hinausgehen. Gemäß Firmenphilosophie wird generell Einzelstückprüfung während ca. 200h Dauerbetrieb durchgeführt. Dies gilt nicht für die Steckkartenvariante, da diese den kundeneigenen Rechner als Datenlogger verwendet, zu dem wir in der Regel keinen Zugang haben.

Ein schneller Datenzugriff erlaubt im Sekundentakt bis zu 16-Meßstellen pro Messgerät auszulesen. Die Auswahl von Fühlertypen wie Material-, Körper-, Luft- und Flüssigkeitssensoren bis hin zu kundenspezifischen Lösungen rundet das Einsatzgebiet ab.

Alle Fühler sind kalibriert. Ihnen ist ein Kalibrierschein mit den Fühlerdaten beigefügt.

Die sich aus der Messung ergebenden exemplarabhängigen Sensorkonstanten werden in das zum Lieferumfang gehörende Softwarepaket eingebunden.

Natürlich liefern wir die Fühler und Auswertegeräte auf Wunsch DKD- oder PTB-kalibriert.
Als Betriebssystem wird Microsoft WINDOWS® verwendet. Dadurch ist es möglich von jedem PC im Netzwerk auf die Messdaten des TEMP12 zu zugreifen. Die sich nahezu selbsterklärende TEMP12-Auswertesoftware TempLab2008 beinhaltet bereits alle Korrekturparameter der gelieferten NTC-Fühler. Die Gerätesoftware ermöglicht eine problemlose Anpassung des Messablaufes, von der Messdatenaufnahme bis hin zum Protokoll, an jede beliebige Messaufgabe.

(® Microsoft Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation)